Retusche

Gute Fotos perfekt machen – Sieh dir meine Vorher-Nacher-Fotos an

Die digitale Fotografie bietet uns Fotodesigner ungeahnte Möglichkeiten, die früher in der analogen Fotobranche gar nicht oder nur unter hohem Aufwand und viel Zeit und Geld möglich war. Ist eine Bildbearbeitung grundsätzlich immer nötig? Nein, nicht immer. Doch wer im höchstmöglichen Qualitätsmodus wie dem RAW-Format arbeitet, was ich tue, lässt die Bildbearbeitung nicht durch die interne Kamera-Bildbearbeitung erledigen, sondern übernimmt dies manuell in der Postproduktion – dies ermöglicht eine individuelle Schwerpunktlegung in Sachen Weißabgleich, Farbtiefe und Dynamikumfang.

Vorher-Nacher-Fotos

Im folgenden zeige ich euch Beispiele meiner Vorher-Nacher-Bildbearbeitung. Dabei arbeite ich mit Lightroom & Photoshop von Adobe.

2 Antworten zu “Retusche

  • Hallo
    Ich habe ja auch länger mit Photoshop und Lightroom meine Fotos bearbeitet, aber war nie so recht zufrieden damit.
    Erst kürzlich bin ich dann auf Fotoworks XL aufmerksam geworden und muss sagen, dass ist ein echt gutes Bildbearbeitungsprogramm.
    Es ist recht umfangreich und kinderleicht zu bedienen.
    Du kannst das Bildbearbeitungsprogramm ja mal kostenlos ausprobieren, vielleicht ist es auch was für dich ;-)

    Also ich kanns nur empfehlen

    • Hallo Sonja,

      vielen Dank für den Vorschlag, doch ich bleibe lieber bei meinen Profi-Tools ;)

      Beste Grüße
      Stefan

Wie findest du das? Schreib' mir etwas!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.